Symposium

4. Freiberger Feuerfest-Symposium 2022
Entwicklung feuerfester Werkstoffe (Nachhaltiger Umgang mit notwendigen / verfügbaren Ressourcen)

25.04.2022 – 27.04.2022, Tivoli, Dr.-Külz-Straße 3, D - 09599 Freiberg

Anmeldeschluss 11.04.2022
Hinweis: Aus Gruenden der besseren Lesbarkeit der deutschen Sprache wird in dieser Anmelde- und Einreichungsplattform auf die gleichzeitige Verwendung weiblicher und maennlicher Sprachformen verzichtet und das generische Maskulinum verwendet. Saemtliche Personenbezeichnungen gelten somit gleichermaßen für alle Geschlechter.

 

4. Freiberger Feuerfest-Symposium 2022

(4. FFF-Symposium)

 

Sehr geehrte Fachkolleginnen und Fachkollegen,

das Freiberger Feuerfest-Symposium (FFF-Symposium) hat sich mit bisher drei erfolgreichen Veranstaltungen jeweils im Rhythmus von zwei Jahren im interessierten Kreis der Fachleute einen bekannten Namen erworben.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie mußten wir das für 2020 angedachte 4. FFF-Symposium absagen und haben es bewusst auf 2022 verschoben, da wir glauben, dass eine solche Veranstaltung ihren Effekt vor allem dann erreicht, wenn sie als Präsenzveranstaltung stattfinden kann. Wir bereiten nunmehr für den 25.-27. April 2022 die 4. Ausgabe des FFF-Symposiums vor und hoffen sehr, daß die dann aktuelle Corona-Lage die Veranstaltung in der gewünschten Form in Präsenz zuläßt. Mit unserer heutigen Ankündigung laden wir Sie dazu herzlich ein.

Bei der Organisation stützen wir uns auf bewährte Partner aus Industrie und dem universitären Bereich (z. B. auf das Institut für Keramik, Feuerfest und Verbundwerkstoffe der TU Bergakademie Freiberg, das Institut für Gesteinshüttenkunde der RWTH Aachen und viele andere - siehe bitte rechte Seite; hier: Veranstaltungs- und Kooperationspartner), die wesentlich zum Erfolg der vorangegangenen Veranstaltungen beigetragen haben. Ebenso freuen wir uns über neue Partnerschaften und Kooperationen, wie z. B. mit der Deutschen Gesellschaft für Feuerungs-und Schornsteinbau e.V.

Das Generalthema für das 4. Freiberger Feuerfest-Symposium haben wir wie folgt benannt:
 

Entwicklung feuerfester Werkstoffe
- Nachhaltiger Umgang mit notwendigen/verfügbaren Ressourcen –

 

Wir gestatten uns, Sie auf das fortgeschriebene Programm hinzuweisen mit dem Schwerpunkt Feuerfeste Baustoffe in wasserstoffhaltiger Atmosphäre. Wir beziehen unser Programm damit ein in die Diskussion um die nationale Wasserstoffstrategie. Der Einsatz von Wasserstoff in der Keramik sowie notwendige Betrachtungen bei der Substitution des fossilen Energieträgers Erdgas in Thermoprozessanlagen durch Wasserstoff im Zusammenhang mit den eingesetzten Feuerfestmaterialien sollen damit in den Blick genommen werden.

Unter dieser Anmeldeplattform und unter www.feuerfest-symposium.com finden Sie im Netz:

 

Ebenfalls möchten wir neben dem Vortragsprogramm insbesondere auch auf den Eröffnungsvortrag von Herrn Prof. Georg Unland, Staatsminister des Freistaates Sachsen für Finanzen a.D., am 25. April 2022 (ab 18 Uhr) in der Nikolaikirche hinzuweisen. Er spricht im Rahmen seiner Thematik u. a. zu Fragen der Rohstoffvorkommen für die Elektromobilität.

Beachten Sie bitte ebenso unsere Ankündigungen zum geselligen Zusammensein am 26.04.2022 im Freiberger Tivoli.

Wir hoffen auf Ihr Interesse für das 4. Freiberger Feuerfest-Symposium und freuen uns über Ihre Teilnahme und Ihr Kommen in die Berg-und Universitätsstadt Freiberg.
 

Mit freundlichen Grüßen und einem herzlichen Glück auf!

Hartmut KERN   

Programmausschuss-Vorsitzender
Mobil: + 49 (0)151 551 592 19
E-Mail: hartmut.kern(at)rath-group.com          

Dr. Detlev NICKLAS

DKG-Geschäftsführer
E-Mail: nicklas(at)dkg.de

Veranstaltungshinweise:

 

 


Unsere Veranstaltungs- und Kooperationspartner:

 

(in alphabetischer Reihenfolge):